>> Eine neue Sprühtechnik-Generation <<


"fliegende Knechte" der Landwirte, Winzer und Obstbauern

Die Fähigkeit, abwechslungsreiches und unebenes Gelände zu bewältigen, macht Drohnen zum perfekten Präzisions -Spritzwerkzeug, welche auch vor steilen Hängen nicht Halt machen. In Verbindung mit der NDVI-Kartierung kann das Drohnen-Sprühgerät verwendet werden, um gezielt bestimmte Unkrautgebiete oder Krankheitserreger zu bekämpfen, um die Auswirkungen zu verringern und die Effizienz zu steigern.

...ganz im Sinne eines sparsamen Pestizid-Einsatzes.



  • Unser Sprüh-Service:

 

 

  •      die Service-Optionen:
  • Sprühflüge im Gemüse-, Beeren- und Ackerbau
  • Sprühflüge über Wiesen
  • Sprühflüge im Weinbau
  1. wir beschränken uns auf das Pilotieren der Sprühdrohne und der Landwirt / Weinbauer liefert die Spritzmittel und den Spritzplan.
  2. wir erbringen die Sprüharbeiten als Komplettangebot inkl. Anmischen der Spritzbrühe. Der Landwirt / Weinbauer liefert die Spritzmittel und den Spritzplan.
  3. wir erbringen die Sprüharbeiten als Komplettangebot inkl. Bereitstellung der Spritzmittel. Der Landwirt / Weinbauer liefert den Spritzplan. 

In allen Optionen inklusive:  Das Einholen sämtlicher Bewilligungen und die Flugplanung.


die Nachteile traditioneller Applikationsmethoden

  • - hohe Pestizid Belastung und direkte Kontamination des Applikations-Personal.
  • - wenig Flächenleistung
  • - sehr hohe Gesundheitsschädigung
  • - mittlere Flächenleistung bei hoher Bodenverdichtung 
  • - Kontamination und Pestizid-Belastung des Maschinsten.
  • - zusätzliche Kosten durch Maschinenwartung, Revision etc.
  • + sehr grosse Flächenleistung
  • - sehr ungenau und grosse Sicherheitsabstände der zu  spritzenden Perimeter.
  • - sehr grosse Abdrift und damit Kontamination benachbarter Flächen.
  • - sehr Preisintensiv und daher unwirtschaftlich.
  • - nur auf grossen Anbauflächen rentabel.

die Vorteile des Einsatzes der Sprühdrohne gegenüber herkömmlichen Methoden:

  • Einsatz unabhängig vom Bodenzustand
  • keine Fahrgassen nötig
  • Zentimeter-Genaue Ausbringung der Sprühmittel bei geringer Abdrift durch GNSS-RTK Navigation
  • partielle Behandlung von Teilflächen möglich
  • ca. 40-fache Geschwindigkeit im Weinberg gegenüber herkömmlichen Methoden (ausser Helicopter)
  • erhebliche Kostenreduktion
  • weniger Schadstoff-Ausstösse und Lärmemissionen
  • präzise Zentimetergenaue Applikation durch Precision Farming.
  • Der Drohnenabwind sorgt eine feine Vernebelung der Spritzmittel und die optimale Benetzung der Blattoberflächen.
  • minimale zusätzliche Belastung durch  zusätzliche Schutzmassnahmen während der Ausbringung nötig
  • minimale Kontaminationsgefahr
  • weniger Zeitaufwand und damit weniger Personalbedarf
  • u.v.m. 

Nachteile:

  • - geringes Tankvolumen
  • - kurze Flugzeiten und häufiger Akkuwechsel
  • - Vielzahl an Behördlichen Auflagen


Für das aktuelle Jahr 2019 wurde uns von den Eidgenössischen Behörden als erstes Unternehmen für dieses Jahr die Bewilligung zum Ausbringen von Pflanzenschutzmitteln aus der Luft mittels Sprühdrohne erteilt. 



sinnvolle Alternative zum rein chemischen Pflanzenschutz:

der intergrierte Pflanzenschutz

Der integrierte Pflanzenschutz ist eine

Kombination von Verfahren, bei denen unter vorrangiger Berücksichtigung biologischer,

biotechnischer, pflanzenzüchterischer sowie anbau- und kulturtechnischer Massnahmen die

Anwendung chemischer Pflanzenschutzmittel auf  das notwendige Mindestmass beschränkt wird.


Durch eine gut abgestimmte Kombination von wirtschaftlich, ökologisch und toxikologisch geeigneten Verfahren sollen unter Schonung der Ressourcen und unter Bewahrung der Biodiversität (Artenvielfalt) auf einer wirtschaftlich vertretbaren Weise qualitativ hochwertige Produkte erzeugt werden.